18. Juli 2022

Wir nehmen Abschied: 14 Jahre im bridge-Netzwerk

Der Migrationsrat Berlin e.V. nimmt nach 14 Jahren Projektlaufzeit in bridge – Berliner Netzwerke für Bleiberecht Abschied und zieht Bilanz

Aufgrund von Sommerschließzeit und unser Projektende in bridge-Berliner Netzwerke für Bleiberecht zum 30. September 2022, nehmen wir ab sofort keine neuen Teilnehmenden mehr auf!

Bitte wenden Sie sich an die Koordinator*innen der beiden Berliner bridge-Netzwerke:

Kontakt

Herzlichen Dank!

Für das Gelingen unserer Arbeit war die gute Zusammenarbeit mit den Kolleg*innen in den bridge-Netzwerken für Bleiberecht, den Mitgliedsorganisationen und unseren Kooperationspartner*innen ausschlaggebend. Ein herzliches Dankeschön an alle Partner*innen für die wertvolle Expertise, die wichtigen Anregungen und die engagierte Zusammenarbeit! Ein Dankeschön geht aber auch an die Kolleg*innen, die in der Vergangenheit und bis Ende September 2022 mit uns in dem Projekt gearbeitet haben.

bridge – Berliner Netzwerke für Bleiberecht –mit einem breiten Angebot an psychosozialer, rechtlicher und berufsorientierender Beratung und Qualifizierung war seit 2008 die Anlaufstelle insbesondere für Menschen mit Fluchtbiografien.

Der Migrationsrat Berlin e.V. trug mit seiner individuellen mehrsprachigen berufsorientierenden Beratung wesentlich zur erfolgreichen Vermittlung Menschen mit Fluchtbiografien in Arbeit, Ausbildung und Schule bei und engagierte sich für die rechtliche, soziale und gesellschaftliche Gleichstellung. In Zusammenarbeit mit den Mitgliedsorganisationen des Migrationsrats Berlin sowie zahlreichen weiteren waren wir in unterschiedlichen Formen und Formaten aktiv und brachten unsere Kenntnisse, Erfahrungen und Forderungen in die Politik und Verwaltung ein. Dazu gehörte der Auf- und Ausbau von Netzwerken und Arbeitskreisen sowie eine intensive Kommunikation zwischen einzelnen Akteur*innen wie Vereinen und Verbänden, Bildungs- und Sprachlerneinrichtungen sowie Unternehmen.

Im Zentrum stand dabei stets der Austausch über Bedürfnisse und Herausforderungen sowie die Entwicklung neuer Angebote wie die Konzeption und Durchführung von Fortbildungen für Ratsuchende, aber auch für Multiplikator*innen.

Der Migrationsrat Berlin e.V. wird sich weiterhin auf gesellschaftspolitischer und insbesondere auf struktureller Ebene zu diesen Themen einbringen. Wir freuen uns auf neue Arten, Zeiten und Orte der Zusammenarbeit!

Solidarische Grüße

Cemile Karaman

Cafer Kocadağ

Koray Yılmaz-Günay

Kontakt für Rückfragen & Interviews:

Koray Yılmaz-Günay, Geschäftsleitung

E-Mail: koray.yilmaz-gunay@migrationsrat.de

Skip to content