Aktuelles

Pressemitteilung zum Zahlungskontengesetz

Berlin, 20.06.2016

PRESSEMITTEILUNG

Das Zahlungskontengesetz, das am 18.06.16 in Kraft getreten ist, setzt die Europäische Richtlinie 2014/92/EU nicht vollständig um. Vielen Menschen bleibt nach wie vor der Zugang zu einem Basiskonto auf Grund ihres Aufenthaltsstatus versperrt.

Weiterlesen...

 

Ankündigung zum bundesweiten Vernetzungstreffen

„Queer Refugees more than just welcome…!?“ im September 2016

Berlin, 17.05.2016

Liebe Mitglieder, Freund_innen, Kolleg_innen und Interessierte,

aufgrund der aktuellen und hinzukommenden Herausforderungen in der Beratungs-Empowerment und Begleitungsarbeit im Einsatz für LSBT*I*Q Geflüchtete laden wir, der Migrationsrat Berlin Brandenburg und der GLADT e.V., mit der freundlichen Unterstützung der Stiftung EVZ - Erinnerung, Verantwortung, Zukunft zu einem bundesweiten Vernetzungstreffen „Queer Refugees more than just welcome…!?“ im September 2016, ein. Zum

Weiterlesen...

 

Das Berliner „Neutralitätsgesetz“ muss abgeschafft werden:

Pressemitteilung des MRBB, 14.04.2016

Schluss mit der staatlich legitimierten Diskriminierung von Frauen mit Kopftuch! Das Berliner „Neutralitätsgesetz“ muss abgeschafft werden:

Heute wurde am Arbeitsgericht die Klage einer Lehrerin in der 1. Instanz abgewiesen. Die Lehrerin klagte gegen die Ablehnung ihrer Bewerbung als Grundschullehrerin, weil als Begründung das Tragen eines Kopftuches genannt wurde. Die Urteilsbegründung liegt noch nicht vor, aber die Klägerin kann Widerspruch einlegen und zum Landesarbeitsgericht in die 2. Instanz gehen.

Weiterlesen...

 

Zur Diskussion im Abgeordnetenhaus zur Einführung eines Landesantidiskriminierungsgesetzes

P R E S S E M I T T E I L U N G
des Migrationsrats Berlin-Brandenburg e.V.

Berlin, 25.11.2015

Diskussion im Abgeordnetenhaus am 26.11.2015 zur Einführung eines Landesantidiskriminierungsgesetzes

Berliner Beratungsstellen fordern umfassenden Diskriminierungsschutz

Weiterlesen...

 

Beratung für Frauen* zu asyl- und aufenthaltsrechtlichen Fragen

Am  24.06.2016; 08.07.2016 und 29.07.2016
09:30 – 13:00 Uhr findet Beratung für Frauen* zu asyl- und aufenthaltsrechtlichen Fragen statt.

Eine telefonische Anmeldung in der Geschäftsstelle des Migrationsrats ist erforderlich.Tel.: 030 61658755

Adresse:

Migrationsrat Berlin Brandenburg e.V.,
Oranienstr. 34,

10999 Berlin

Ansprechpartner_innen:
Frau Dima Mahjoub
Frau Anne Tamm
Frau Rebekka Lang

Sprachen:
Arabisch, Französisch, Englisch und Deutsch.