8. August 2022

Korea Verband e.V. – 2022

Der Korea Verband ist ein gemeinnütziger Verein, der 1990 aus der Demokratie- und Solidaritätsbewegung für Korea hervorging (www.koreaverband.de). Mit vielfältigen Aktionsformen setzen wir uns für Menschen- und Bürger*innenrechte ein, sowohl im geteilten Korea, in Europa, als auch vor Ort im Kiez. Wir hinterfragen Machtstrukturen aus einer postkolonialen, feministischen und intersektionalen Perspektive und arbeiten mit unterschiedlichen Zielgruppen wie Jugendlichen, Erwachsenen, Aktivist*innen, Multiplikator*innen, aber auch politischen Entscheidungsträger*innen.

Projekt
Anŭn Saram (아는 사람) – Meine Bekannten

Anŭn Saram bedeutet auf Koreanisch in wörtlicher Übersetzung „Menschen, die ich kenne“. Das Projekt ist der bundesweit erste Empowerment-Treff für queere Menschen mit Koreabezügen, u.a. Migrant*innen, Deutsch-Koreaner*innen und Adoptierten.

Mit Anŭn Saram möchten wir eine Plattform gründen, wodurch sich queere Menschen mit Koreabezügen gegenseitig kennenlernen können. Ein wichtiger Aspekt des Projekts ist, dass die Teilnehmenden durch kreative Workshops ihre Lebensgeschichten und Selbstbild in eigenen Worten und/oder mit weiteren Formen zum Ausdruck bringen werden. Dadurch sollen sie die Möglichkeit erhalten, ihren Platz in der (Migrations)Geschichtsschreibung zu behaupten.

Langfristig hoffen wir, dass sich die Teilnehmenden durch die Plattform Anŭn Saram ermächtigt fühlen und Kompetenzen entwickeln, so dass sie auch im Alltagskontext weitere queeren Menschen mit Koreabezügen ermutigen können.

Website: https://www.koreaverband.de

Facebook: https://facebook.com/koreaverband

Instagram: https://www.instagram.com/koreaverband/

Twitter: https://twitter.com/koreaverband 

YouTube: https://www.youtube.com/c/KoreaVerbandDe

 

Skip to content