event

Workshop: Antidiskriminierungskritik und Intersektionalität in der Vereinsarbeit

Datum: 28. Oktober 2021

Uhrzeit: 12:00 - 16:00

Ort: Migrationsrat Berlin e.V. (Oranienstraße 34, 10999 Berlin)

In diesem Workshop wollen wir uns mit intersektionalen Perspektiven in Migrant_innenselbstorganisationen beschäftigen.

  • Wie kann unsere Arbeit aussehen, die nicht zuschreibt, sondern gesellschaftlich marginalisierte Positionen in den Zentrum rückt?
  • Wie wird mit unseren Körpern und unseren Organisationen umgegangen – wird uns überhaupt zugestanden, auch Antidiskriminierungsarbeit zu leisten?
  • Wie können unsere Organisationen einen Beitrag dazu leisten, intersektionale Arbeit durchzuführen?
  • Was ist Intersektionalität überhaupt?
  • Wie können wir machtkritischer arbeiten?

Diesen Fragen werden wir mit der Hilfe von Diskussionen, Kleingruppenarbeit, Selbstreflektionen und von uns entwickelten Methoden nachgehen. Der Workshop wird angeboten von i-Päd – Initiative intersektionale Pädagogik.
Die Teilnahme ist kostenlos.
Um partizipativ arbeiten zu können, ist die Teilnehmendenzahl begrenzt, bitte melden Sie sich deswegen unter Koray.Yilmaz-Gunay@Migrationsrat.de schnell an.

Skip to content